FIS Freestyle Ski & Snowboard WM 2015

Das offizielle Kinder- und Jugendprojekt des Landes Steiermark - über 2000 Kinder waren hautnah am Renngeschehen dabei

Das Kinder- und Jugendprojekt des Landes Steiermark schlägt voll ein. Am 15. Jänner 2015 startete die FIS Freestyle Ski- & Snowboard WM 2015 am Kreischberg und im Lachttal. Über 2000 sportbegeisterte Kinder und Jugendliche waren hautnah beim Renngeschehen dabei.

Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren den Wintersport sowie Sport und Bewegung im Allgemeinen wieder näher zu bringen, das ist das Ziel des offiziellen Jugendprojektes „Sport Kids" des Landes Steiermark. Dazu gehört auch, Schülern die Teilnahme an Sportgroßveranstaltungen wie eben die FIS Freestyle Ski- & Snowboard WM 2015 zu ermöglichen. So wurden an fünf Renntagen Schüler aus der ganzen Steiermark direkt von ihrer Schule abgeholt und zum Kreischberg bzw. ins Lachtal gebracht. Als Fangemeinden verschiedener teilnehmender Nationen haben sie dort die Rennläufer unterstützt und so auch für mehr Völkerverständigung gesorgt. Zugleich wurde den Schülern die außergewöhnliche Möglichkeit geboten, auch hinter die Kulissen der Organisation solch einer Sportgroßveranstaltung zu blicken.

Das Interesse an dem im Jahr 2010 gestarteten „Sport Kids" Projekt war sowohl seitens des steirischen Landesschulrates, des Lehrpersonals als auch von den Schülern selbst enorm. So beteiligten sich im bisherigen Projektzeitraum bei verschiedensten Aktivitäten, gepaart mit internationalen Sportgroßveranstaltungen, insgesamt mehr als 20.000 steirische Kinder und Jugendliche aus insgesamt 105 Schulen. Die Steiermark ist damit in der Jugendsportförderung in einer klaren Vorreiterrolle. Als Ausblick für das Jahr 2016: auch da ist schon eine Teilnahme der „Sport Kids" beim FIS Skiflug Weltcup am Kulm geplant.

„Wir freuen uns, dass dieses Projekt von den steirischen Schulen mit derart großem Interesse angenommen wird und sind überzeugt, dass dadurch wieder mehr Begeisterung für sportliche Betätigungen bei den Kindern und Jugendlichen aufkommt.", so Rudolf Tischhart, der für die Organisation und Umsetzung der Aktion „Sport Kids" verantwortlich zeichnet.

2000 steirische Schüler hatten durch das Erfolgsprojekt „Sport Kids" die Möglichkeit, aus nächster Nähe Freestyler aus der ganzen Welt bei Ihren wagemutigen Buckelpistenrennen, bei ihren Grabs, Spins und Flips in der Halfpipe oder beim Slopestyle bei der diesjährigen FIS Freestyle Ski- & Snowboard WM 2015 am Kreischberg sowie im Lachtal anzufeuern und ein unvergessliches Sporterlebnis mit nach Hause zu nehmen.

FIS Freestyle Ski & Snowboard WM 2015